Seit 35 Jahren wird in Geiersdorf ehrliches und erdiges Volkstheater - also Theater für das Volk - erarbeitet und an verschiedenen Orten in der Gemeinde Magdalensberg gespielt.

Ein kleiner Rückblick: Im Oktober 1983 kam Christine Klimbacher, unsere „Geiersdorfer“ Wirtin auf die Idee, Theater in Geiersdorf zu machen. Sie suchte sich interessierte Frauen und Männer, die Lust am Spiel entwickelten. Ich kam gerade wieder aus Graz zurück, wo ich in Nestelbach das erste Mal Theaterluft geschnuppert hatte. Als ich gefragt wurde, sagte ich selbstverständlich gleich ja. Zum Probenbeginn im November 1983 wurde gleichzeitig unser neuer Theaterverein gegründet.

  • Theater im Dorf, für die Menschen im Dorf und in der Gemeinde.
  • Theater im Dorf, damit das Dorf zeigen kann, wozu das Dorf fähig ist.
  • Theater im Dorf, um Freizeit zu beschäftigen und Freizeit zu geben.

Damit kam das Theater nach Geiersdorf und dieses Theater in Geiersdorf entwickelte sich zu einem Geheimtipp für viele Besucher aus Nah und Fern. Und das mittlerweile schon seit 35 Jahren und nicht mehr in Geiersdorf, sondern auf der Theaterwiesn in Großgörtschach.

 

UNSER VORSTAND


 

                   

 

 

 

 

 

Login

Zum Seitenanfang