"Pilatus"

Kirche St. Georg - Timenitz

 

6. und 7. April 2017

 

Die Autorin geht in dem Stück von der Idee aus, dass zehn  Jahre nach der Kreuzigung Christi der Prozess noch einmal aufgerollt wird. Die meisten der Beteiligten sind wieder mit dabei: Annas, Kaiphas und auch Pontius Pilatus. Saulus führt den Vorsitz.
Pilatus hat sich inzwischen im römischen Dienst aufgerieben. Er ist nur mehr ein menschliches Wrack und bedauert jetzt, dass er damals Jesus nicht begnadigt hat.
Am Ende des Prozesses stirbt er aber nicht ohne Hoffnung auf Erlösung. 

Die Theatergruppe Geiersdorf macht zum 800 Jahr Jubiläum der Pfarre St. Georg der Pfarre ein besonders Geschenk. Am Donnerstag und Freitag vor dem Palmsonntag wird "PILATUS" , die Szenenfolge um den Prozess Jesu von Gertrud Fussenegger in der Pfarrkirche aufgeführt.

Hier gehts zu den BILDERN von der Aufführung

 

 

Login

Zum Seitenanfang